10 Sofort-Tipps für deine Gelenke

 

Arthrose Forum Austria ist Österreichs Selbsthilfe-Plattform für Betroffene. Im Fokus steht das Arthrose Selbstmanagement. Betroffene sollen dazu motiviert werden, stets ein Bündel an Maßnahmen (Blumenstrauss Therapie) für die Behandlung der Arthrose und Linderung der Beschwerden zu schnüren.

 

Tirolturtle ist der Nr. 1 Arthrose & Lifestyle Blog in Österreich. Die Tiroler Journalistin Barbara Egger bloggt seit 2015 über Arthrose. Ihre Recherchen rund um das Thema Arthrose und Wissen über das Arthrose Selbstmanagement (Blumenstrauss Therapie) gibt die Gesundheitsbloggerin und Gründerin der Plattform Arthrose Forum Austria an Betroffene weiter.

Damit auch Du sofort loslegen kannst, Dein Arthrose Selbstmanagement zu stärken, bekommst Du jetzt zehn Sofort-Tipps für Deine Gelenke! Bevor Du mit Deinem Arthrose Selbstmanagement startest, solltest Du unbedingt folgendes beachten:

 

  • Die 10 Sofort-Tipps für Deine Gelenke ersetzen nicht das Arztgespräch.
  • Lasse ärztlich abklären, ob Du Arthrose hast oder eine andere Gelenkerkrankung, z.B. Rheuma, rheumatoide Arthritis oder Deine Gelenkbeschwerden eine andere Ursache haben!
  • Bleibe (trotz Schmerzen) so gut es geht in Bewegung!
  • Achte auf Deinen Lebensstil!
  • Schließe Dich der Arthrose Forum Austria Selbsthilfegruppe an!
  • Informiere Dich stets umfassend!

10 Sofort-Tipps für Deine Gelenke 

Tipp 1

Bleibe in Bewegung. Versuche, angepasst an Deine Beschwerden, die richtige Bewegung und das richtige Maß dafür zu finden. Sprich darüber mit deinem Arzt und Physiotherapeut. Lass Dir ein Bewegungsprogramm erstellen. Ideale Sportarten bei Arthrose sind Radfahren, Schwimmen, Rudern, Tanzen, Aqua-Gymnastik oder Nordic Walking.

Mein Bloggertipp: Schau Dir zum Thema „Trotz Schmerzen in Bewegung bleiben“ meine achtteilige Interviewserie mit Dr. Christian Hoser, Gelenkexperte und FA für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie an.

 

Tipp 2

Achte auf Deinen Lebensstil. Ganz wichtig dabei, die Ernährung. Wenn Du nämlich auf Deine Ernährung achtest bzw. diese umstellst, kannst Du der Arthrose gleich zwei Schnippchen schlagen: Du kannst die Entzündung hemmen und gleichzeitig kannst Du durch Gewichtsabnahme Deine Gelenke entlasten. Empfehlenswert sind weniger Kalorien, wenig tierische Produkte und dafür viel Gemüse, gesunde Öle, entzündungshemmende Gewürze u.v.m.

Mein Bloggertipp: Schau Dir die wertvollen und praktischen Tipps der NDR-Ernährungs Docs zum Thema „Antientzündliche Ernährung lindert Arhrose“ an.

Tipp 3

Stärke Dein Selbstmanagement. Stelle Dir dazu einen Blumenstrauß vor und pflücke Dir ein individuelles Bündel an Maßnahmen. So unterschiedlich die Betroffenen sind, so unterschiedlich können diese Maßnahmen sein. Du kannst dabei vom Schwarmwissen der Arthrose Community profitieren.

Mein Bloggertipp: Wenn Du Dich mit anderen austauschst, steigt Deine Motivation das Arthrose Selbstmanagement in Angriff zu nehmen. Werde Teil der Arthrose Community Österreichs. Tausche Dich digital aus. Nimm an analogen Selbsthilfetreffen teil. Mach Deine Gelenke im Arthrose Gesundheitsurlaub fit!

Tipp 4

Informiere Dich. Wenn Du über unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten von Arthrose, neue Anwendungen und Therapien und Forschungsergebnisse Bescheid wissen möchtest, dann solltest Du Dich umfassend informieren. Ärzte, Therapeuten, Fachbücher, Ratgeber helfen Dir weiter.

Mein Bloggertipp: Um auf dem Laufenden zu bleiben, abonniere den Arthrose Forum Austria Newsticker. Zusätzlich findest Du auf dem Arthrose Blog Tirolturtle eine Liste der 50 wichtigsten deutschsprachigen Arthrose und Gelenke Portale und Informationsseiten im Web.

Tipp 5

Wenn von Arthrose die Rede ist, geht es häufig um die großen Gelenke wie Hüfte und Knie. Doch besonders Frauen sind von Arthrose in den Finger- und Daumengelenken betroffen. Hier helfen die zwei goldenen Regeln in Bewegung bleiben und Gewichtsreduktion wenig.

Mein Bloggertipp: Auf meinem Blog findest Du ein Übungsvideo mit der zertifizierten Handtherapeutin und Ergotherapeutin Katharina Frey mit zahlreichen praktischen Tipps.

Tipp 6

Dein Leidensdruck ist groß? Alle konservativen Behandlungsmöglichkeiten sind ausgeschöpft? Du stehst kurz vor einer OP mit einem künstlichen Gelenk? Fragen und Ängste tauchen auf. Wie wird der Aufenthalt im Krankenhaus sein? Wie geht es danach weiter? Wie kann ich mich vorbereiten?

Mein Bloggertipp: Die Arthrose Forum Austria Selbsthilfe ist auch über die Grenzen gut vernetzt. In der befreundeten deutschen Selbsthilfegruppe TEPFIT – Fit mit künstlichen Gelenken (Hüfte und Knie) findest du gemeinsam mit 3.700 Gleichgesinnten Antworten zu all Deinen Fragen.

Tipp 7

Rund um Arthrose und künstliche Gelenke gibt es auch vermeintliche Randthemen. Doch treten Komplikationen, wie Arthrofibrose und/oder eine schmerzende Knieprothese häufiger auf, als man denkt. Betroffene stehen dann meist vor dem Beginn eines langen Leidensweges. Doch es stellt sich für Betroffene auch die Frage: Was ist Arthrofibrose überhaupt?

Mein Bloggertipp: Auf meinem Blog findest Du Erfahrungsberichte von Betroffenen plus Expertenmeinungen und Erklärungsmodelle von Arthrose Experte Priv.Doz. Dr. Ralf Rosenberger und Arthrofibrose Forscher Dr. med. Philipp Traut.

Tipp 8

Habe ich Arthrose? Ist es Rheuma oder Arthritis? Wenn Du Gelenkbeschwerden und Schmerzen hast, solltest Du unbedingt abklären lassen, was die Ursache dafür ist.

Mein Bloggertipp: Suche ärztlichen Rat, sei es beim Hausarzt oder Internisten sowie Fachärzten für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rheumatologie. Im Interview mit Internist Dr. Roland Fuschelberger erfährst Du, was Du beachten solltest.

Tipp 9

Das ist verwirrend. Einerseits solltest Du Dein Arthrose Selbstmanagement stärken und vieles ausprobieren, was Dir hilft die Schmerzen zu lindern und für eine bessere Beweglichkeit sorgt. Andererseits gibt es ein fast unüberschaubares Angebot an konservativen Arthrose Therapien. Mitunter kosten diese viel Geld. Sind sie aber auch wirksam?

Mein Bloggertipp: Achte deshalb auf Deine Health Literacy. Was das ist und wie Dir Plattformen wie www.medizin-transparent.at weiterhelfen können, erfährst du in meinem Blogbeitrag über Health Literacy.

Tipp 10

Das Leben ist schön. Weil es die kleinen Freuden sind, die uns ablenken und den Schmerz vergessen lassen. Eine solche möchte ich Dir mit dem digitalen Schnurrgenerator machen.

Mein Bloggertipp: Nicht jeder hat ein Haustier daheim. Katzenschnurren wirkt aber wohlig und warm. Und wie Du das digital anhören kannst, zeige ich Dir auf meinem Blog.

Wichtiger Hinweis: Die 10 Sofort-Tipps für Deine Gelenke sind lediglich eine persönliche Empfehlung, die auf eigenen Erfahrungen und Recherchen beruhen. Die 10 Sofort-Tipps ersetzen keinesfalls das direkte Arztgespräch und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten herangezogen werden. Konsultiere bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Deines Vertrauens!